Regent

Herkunft
Neue interspezifische Traubensorte, welche von der Forschungsanstalt Geilweilerhof (D) durch die Kreuzung von Diana mit Chambourcin entstand. Diana ist eine Kreuzung aus Sylvaner mit Müller-Thurgau, der Chambourcin kommt aus Frankreich.

Rebe
Sehr resistent gegenüber Falschem Mehltau, teilweise anfällig auf Echten Mehltau und auf Magnesiummangel, muss jedoch nicht so stark geschützt werden wie die übrigen Traubensorten, teilweise anfällig für das Verrieseln, frühreif (10 Tage vor Pinot noir)

Synonyme
keine

Weintyp
Sehr farbintensiver, milder, tanninreicher Wein, mit würzigen, teilweise leicht animalischen Noten, an italienische Weine erinnernd.

Diese Weine enthalten Regent-Trauben
Gächlinger Regent